About.

Anna Diermeier ist Produktdesignerin mit dem Spezialgebiet Farb- und Materialdesign. 2007 legte sie ihr Diplom als Produktdesignerin an der Bauhaus-Universität in Weimar ab. Schon während des Studiums fokussierte sie sich auf textile Projekte und (Produkt-) Grafik. Seit 2007 arbeitet sie in der Automobilindustrie für verschiedene Marken im Bereich Farb- und Materialdesign. 

2020 hat sie ihr eigenes Start-Up ZURÜCK gegründet. Das Ziel: Teil des Wandels zu sein, den wir dringend brauchen. Sie möchte positiv Einfluss nehmen auf unseren CO2 Verbrauch und die Berge an Textilmüll, die durch Konzepte wie Fast Fashion und Überproduktion entstehen. So gestaltet sie für ZURÜCK ausschließlich Produkte aus existierenden Materialien. Durch Upcycling möchte sie gezielt Ressourcen einsparen und das Prinzip der Kreislaufwirtschaft unterstützen.

ZURÜCK Store

Gestartet hat sie im Mai 2020 mit ihrer eigenen Kollektion aus Hotelwäsche. Die ersten Produkte waren Heim- und Küchentextilien, wie zum Beispiel Servietten und Geschirrhandtücher. Hinzu kamen etwas später der Aufbewahrungssack aus Werbebannern und die Necessaires aus sogenanntem Pre-consumer Waste in Kollaboration mit Lisa annablume und Lorena Verdonna.

ZURÜCK Studio

Seit 2021 erstellt sie außerdem Konzepte für Firmenkunden mit dem Ziel, das Thema Upcycling in großem Maßstab umzusetzen. Erst wenn viele Textilien wieder zurück in den Kreislauf kommen, wird der Impact auf das Klima spürbar. 

Das Start-Up wurde bereits durch einige Förderprogramme unterstützt.

Social Impact Lab

Von Juni 2020 bis Mai 2021 war ZURÜCK Teil des Wirkungsschaffer-Stipendiums des Social Impact Labs in Stuttgart. Zusammen mit 7 weiteren Teams erhält ZURÜCK Unterstützung in Form von Workshops, Einzelcoachings und dem Netzwerk, das sich das Social Impact Lab über die Jahre bereits aufgebaut hat. 

Social Impact Lab

Textil Accelerator Stoff im Kopf

Von September bis Dezember 2020 war ZURÜCK Teil des sehr interessanten und intensiven Textil Accelerator Programm des Entrepreneurship Center ReutlingenStoff im Kopf. In nur drei Monaten gab es jede Menge Workshops, Mentoring und fachliches Know-how im Bereich Textil. Ein spannendes Programm das unterstützt wird von Start-up BW.

Participant

Plan B – Grüner wird’s nicht!

ZURÜCK ist nach einem Workshop vor Ort in Straubing, einer zweite Phase mit Erarbeitung eines Pitch Decks unter den Top 10 der Teilnehmer:innen des Wettbewerbs Plan B – Grüner wird’s nicht der Hafenstadt Straubing. 

New Roots – Impact Hub München

Ende September startete das Programm des Münchner Coworking Space Impact Hub – New Roots. Für noch mehr Impact geht es jetzt um die Verlagerung des Schwerpunkts von ZURÜCK in Richtung Design Studio für Upcycling.